Antrag auf Verkürzung der Sperrzeit

gem. § 3 Sperrzeitverordnung der Stadt Erlangen

Stadt Erlangen

Bürgeramt

Abt. Öffentliche Sicherheit und Ordnung

91051 Erlangen

Sie erreichen uns:

Nägelsbachstraße 26, 5. OG, 91052 Erlangen

 

Mo      08:00 bis 12:00 Uhr

          14:00 bis 18:00 Uhr

Di       08:00 bis 12:00 Uhr

Mi       08:00 bis 12:00 Uhr
Do      08:00 bis 14:00 Uhr

Fr       08:00 bis 12:00 Uhr

Tel.     09131 / 86 - 1876

Tax.    09131 / 86 - 2421

 

E-Mail ordnungsbehoerde@stadt.erlangen.de

 

Betrieb / Objekt
Betreiber / Verantwortlicher
Beschreibung des Gaststättenbetriebs / Objekts
Begründung für den Antrag auf Gewährung der Sperrzeitverkürzung (öffentliches Bedürfnis, besondere örtliche Verhältnisse)
Für welche Tage oder Dauer und ab wann wird die Sperrzeitverkürzung beantragt?

Zu welcher Uhrzeit soll die Sperrzeit, abweichend von § 1 Abs. 1 bzw. § 2 Abs. 3 Sperrzeitverordnung künftig beginnen oder enden?

Die Sperrzeit soll verkürzt werden auf die Zeit

Hinweise

Datenschutzhinweis:
Allgemeine Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten und Ihre Rechte bei der Verarbeitung Ihrer Daten können Sie der Datenschutzerklärung auf unserer Internetseite (www.erlangen.de/datenschutzerklärung) entnehmen. Weitere Informationen erhalten Sie bei Bedarf von Ihrer zuständigen Sachbearbeiterin / Ihrem zuständigen Sachbearbeiter.

 

Hinweise

 

Aus einer Sperrzeitverkürzung ergibt sich kein Rechtsanspruch darauf, dass nach Ablauf ihrer Geltungsdauer oder in künftigen Fällen die Sperrzeit erneut verkürzt wird. Auch wenn die Sperrzeitverkürzung wiederholt gewährt worden ist, kann nicht darauf vertraut werden, dass eine Sperrzeitverkürzung auch in Zukunft gewährt wird. Insbesondere wird jede erstmals gewährte Sperrzeitverkürzung lediglich unter Vorbehalt erteilt. 

Die Stadt behält sich den Widerruf oder die Nichtverlängerung einer Sperrzeitverkürzung insbesondere für den Fall vor, dass sich nächtliche Lärmbelästigungen für Anwohner in der Umgebung herausstellen sollten, und zwar auch dann, wenn der Betreiber selbst für die Lärmbelästigung nicht verantwortlich ist (z. B. lautes Verhalten von Gästen auf der Straße, Parkplatzsuchverkehr, Zuschlagen von Autotüren). 

Die Erhebung der Daten beruht auf § 18 Abs. 1 GastG, § 8 Abs. 1 BayGast, § 4 Sperrzeitverordnung.

 

Information zur Erhebung von personenbezogener Daten (Art. 13 ff DSGVO)

www.erlangen.de/dsgvo

Digitale Barrierefreiheit:

Barrierefreiheit

Impressum:

Impressum

Bei elektronischer Zusendung entfällt die Unterschrift