DE | EN

Stadt Erlangen

Erlanger Jobcenter

Rathausplatz 1
91052 Erlangen
Telefon: +49 (0) 9131 86-2444
E-Mail: jobcenter-leistung@stadt.erlangen.de

Neuantrag - Bürgergeld

Leistungen nach dem SGB II

all fields with (*) are required
Wichtige Hinweise

Pilotantrag:

Bei dem nachfolgenden Antrag handelt es sich um ein Pilotprojekt des Erlanger Jobcenters. Ggfs. werden weitere Angaben/Nachweise von Ihnen benötigt, die im Nachhinein von Ihnen angefordert werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür!

 

Sollte es während der Antragstellung zu Fehlern kommen, können Sie diese per E-Mail an jobcenter-digital@stadt.erlangen.de melden.

 

Wir wollen den Antragsprozess möglichst sinnvoll und einfach gestalten. Sie können daher am Ende des Formulars Verbesserungsvorschläge oder Anmerkungen mitsenden. 

Legitimation - BayernPortal eID

Für die vollständige digitale Antragstellung ist es notwendig, dass Sie sich zu Beginn des Antrages im BayernPortal anmelden. Dabei müssen Sie sich mit ihrem elektronischen Personalausweis (eID) oder einem anderen geeigneten Ausweisdokument legitimieren.

 

Der Antrag kann auch ohne Benutzerkonto des BayernPortals verwendet werden. Zur Bestätigung Ihrer Angaben ist dann Ihre Unterschrift notwendig.

Wenn Sie den Antrag ohne BayernPortal verwenden möchten, gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Sie drucken den ausgefüllten Antrag aus, unterschreiben ihn und reichen ihn ein
  • Wir senden Ihnen den ausgefüllten Antrag per Post, Sie unterschreiben ihn und reichen ihn ein.

Auf der nächsten Seite können Sie auswählen, ob Sie den Antrag selbst ausdrucken können.

Allgemeine Informationen zur Antragstellung

Allgemeine Hinweise

Bürgergeld wird in der Regel für 12 Monate bewilligt. Unter bestimmten Voraussetzungen wird Bürgergeld nur für 6 Monate bewilligt. Dies ist z.B. dann der Fall, wenn Ihr Einkommen nicht jeden Monat gleich hoch ist oder Sie selbständig sind.

Unterlagen und Nachweise

Am Ende des Antrages können Sie die Unterlagen und Nachweise direkt im Online Formular hochladen.

Sollten Sie hierzu keine Möglichkeit haben, können die Unterlagen auch per Post oder per E-Mail nachgereicht werden.

 

Für die Bearbeitung Ihres Neuantrages brauchen wir immer die folgenden Unterlagen:

  • Ausweisdokumente (Personalausweis, elektronischer Aufenthaltstitel)
  • Kontoauszüge der letzten 3 Monate von allen Konten (auch PayPal, Kreditkarten etc.)
  • Nachweise über den aktuellen Stand aller Vermögensgegenstände (Bausparverträge, Versicherungen, Wertpapiere, Kryptowährungen etc.)
  • Mietvertrag oder Eigentumsnachweise
  • letzte Nebenkostenabrechnung

Bitte legen Sie auch Nachweise vor, wenn Sie eine Arbeit haben, andere Sozialleistungen beziehen oder ähnliches. Wir brauchen dann von Ihnen:

  • Arbeits- / Ausbildungsvertrag
  • Lohnabrechnungen der letzten 3 Monate
  • Bescheide z.B. zu Kindergeld / Elterngeld / Krankengeld

Am Ende des Online Formulares erhalten Sie eine individuelle Liste mit den Unterlagen die Sie vorlegen müssen.

Datenschutzrechtliche Hinweise

Die Datenschutzhinweise im Zusammenhang mit der Beantragung von Leistungen beim Erlanger Jobcenter  (Art. 13 und 14 DSGVO) sind unter https://erlangen.de/themenseite/recht/datenschutzhinweise abrufbar.

Leistungsbezug

Hinweis: Sie haben angegeben, dass Sie innerhalb der letzten 3 Monate Leistungen vom Jobcenter der Stadt Erlangen bezogen haben. Bitte beachten Sie, dass Sie in diesem Fall einen Weiterbewilligungsantrag stellen müssen.

 

Hinweis: Falls Sie im Formular bei einzelnen Pflichtfeldern keine Angaben machen können, tragen Sie bitte "unbekannt" ein.

 

Bayern-ID aus technischen Gründen zur Zeit nicht verfügbar!

Betreuer*in

Hinweis: Bitte tragen Sie hier Ihre Daten ein. 

Die Eingabe der Daten zu der betreuten Person erfolgt unten.

Bitte legen Sie Ihren Betreuerausweis vor.

Ihre persönlichen Daten

Hinweis: Bitte tragen Sie hier die Daten der betreuten Person ein. 

Bitte legen Sie den Schwerbehindertenausweis oder den Gleichstellungsbescheid vor.

Hinweis: Bitte tragen Sie hier die IBAN ein, auf die das Bürgergeld ausgezahlt werden soll.

Legitimation

Sie haben sich nicht mit dem erforderlichen Vertrauensniveau über das BayernPortal angemeldet. Für die Bearbeitung Ihres Neuantrages ist eine Unterschrift erforderlich.

Hinweis: Nach der Absendung des Antrages können Sie den ausgefüllten Antrag herunterladen. Bitte drucken Sie den Antrag aus und senden Ihnen unterschrieben an:

 

Stadt Erlangen
Erlanger Jobcenter
Rathausplatz 1
91052 Erlangen

Hinweis: Sie haben angegeben, dass Sie den Antrag nicht ausdrucken können. Nach Abschluss dieses elektronischen Antrages erhalten Sie vom Jobcenter Erlangen einen Ausdruck des ausgefüllten Antrages per Briefpost. Bitte senden Sie diesen unterschrieben zurück an:

 

Stadt Erlangen
Erlanger Jobcenter
Rathausplatz 1
91052 Erlangen
Angaben zur Bedarfsgemeinschaft

Hinweis: Bitte tragen Sie in die folgenden Feldern nur die Daten der weiteren Person(en) ein.

Bitte legen Sie den Schwerbehindertenausweis oder den Gleichstellungsbescheid vor.

Angaben zur Haushaltsgemeinschaft

Bitte legen Sie Nachweise vor.

Erwerbsfähigkeit

Geben Sie die nicht erwerbsfähigen Personen an und legen ärztliche Nachweise zu den Einschränkungen vor.

Betreuer*in
Antragsbegründung

Bitte legen Sie den Einstellungsbescheid vor.

Arbeits- und Lebensverhältnisse

Bitte legen Sie Nachweise (Schulbescheinigung / Immatrikulationsbescheinigung) vor.

Bitte legen Sie Nachweise vor.

Bitte legen Sie Nachweise vor.

Mehrbedarfe
Wohnverhältnisse

Bitte legen Sie den Gebührenbescheid vor.

Kosten der Unterkunft

Bitte legen Sie den Mietvertrag und die ausgefüllte Bescheinigung des Vermieters vor.

Bitte legen Sie die letzte Nebenkostenabrechnung und ggfs. separate Nachweise zu den Heizkosten vor.

Bitte legen Sie die Nachweise zur Immobilienbewertung vor.

Zahlungen
Schulden bei Vermieter oder Energieversorger

Bitte legen Sie das Kündigungsschreiben vor.

Hinweis: Bitte setzen Sie sich mit Ihrem Vermieter und/oder Energieversorger in Verbindung und besprechen die Tilgung der Schulden z.B. mit einer Ratenzahlung.

Einkommensverhältnisse

Haben Sie oder ein weiteres Mitglied der Bedarfsgemeinschaft laufende Einnahmen aus dem In- und/oder Ausland?

Wenn Sie Einnahmen erwarten, wählen Sie ebenfalls "ja" aus.

Bitte legen Sie die Gehaltsabrechnungen der letzten 3 Monate vor.

Bitte legen Sie die folgenden Unterlagen vor:

Am Ende des Formulars können Sie die Unterlagen hochladen.

 

Sozialleistungen

Beziehen Sie oder eine Person aus Ihrer Bedarfsgemeinschaft derzeit eine oder mehrere der nachfolgend aufgeführten Sozialleistungen?

Wenn Sie diese beantragt haben, aber noch keine Auszahlung erfolgt, wählen Sie ebenfalls "ja".

Bitte legen Sie den Bescheid vor.

Bitte legen Sie den Bescheid vor.

Bitte legen Sie den Bescheid vor.

Bitte legen Sie einen Nachweis von der Krankenkasse vor.

Bitte legen Sie den Bescheid vor.

Bitte legen Sie den Bescheid vor.

Bitte legen Sie den Bescheid vor.

Bitte legen Sie den Bescheid vor.

Bitte legen Sie den Bescheid vor.

Bitte legen Sie den Bescheid vor.

Kindergeld, Elterngeld und Unterhaltsleistungen

Beziehen Sie oder eine Person aus Ihrer Bedarfsgemeinschaft derzeit eine oder mehrere der nachfolgend aufgeführten Sozial- bzw. Unterhaltsleistungen?

Wenn Sie diese beantragt haben, aber noch keine Auszahlung erfolgt, wählen Sie ebenfalls "ja".

Bitte legen Sie den Bescheid vor.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass Kindergeld im Regelfall immer gezahlt wird, wenn ein Kind im Haushalt lebt. Sollten Kinder in Ihrem Haushalt leben, beziehen Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit auch Kindergeld das hier anzugeben ist.

Bitte legen Sie den Bescheid vor.

Bitte legen Sie den Bescheid vor.

Bitte legen Sie den Nachweis von Ihrer Krankenkasse vor.

Bitte legen Sie die Kontoauszüge mit den Unterhaltszahlungen der letzten 3 Monate vor.

Bitte legen Sie den Bescheid vor.

Sonstige Ansprüche

Bitte legen Sie den Bescheid vor, sobald Sie diesen erhalten.

Bitte legen Sie den Bescheid vor, sobald Sie diesen erhalten.

Bitte legen Sie den Bescheid vor, sobald Sie diesen erhalten.

Bitte legen Sie Nachweise vor.

Renten

Beziehen Sie oder eine Person aus Ihrer Bedarfsgemeinschaft derzeit eine oder mehrere der nachfolgend aufgeführten Renten aus dem In- und/oder Ausland?

Wenn Sie diese beantragt haben, aber noch keine Auszahlung erfolgt, wählen Sie ebenfalls "ja".

Bitte legen Sie den Bescheid vor.

Bitte legen Sie den Bescheid vor.

Bitte legen Sie den Bescheid vor.

Bitte legen Sie den Bescheid vor.

Sonstige Einnahmen

Beziehen Sie oder eine Person aus Ihrer Bedarfsgemeinschaft derzeit eine oder mehrere der nachfolgend aufgeführten sonstigen Einkommen?

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre erhaltenen Trinkgelder dokumentieren und die Aufzeichnungen regelmäßig vorlegen müssen. Es werden die monatlichen Beträge benötigt.

Bitte legen Sie Nachweise vor.

Bitte legen Sie Nachweise vor.

Einmalige Einnahmen

Sind Ihnen oder einer Person aus Ihrer Bedarfsgemeinschaft innerhalb der letzten 12 Monate einmalige Einnahmen zugeflossen oder werden welche erwartet?

Bitte legen Sie den Steuerbescheid ggfs. nach Erhalt vor.

Bitte legen Sie Nachweise (Auszug aus dem Nachlassregister) vor.

Bitte legen Sie Nachweise vor.

Bitte legen Sie Nachweise vor.

Absetzungen vom Einkommen

Haben Sie oder ein Mitglieder Ihrer Bedarfsgemeinschaft eine oder mehrere der nachfolgenden Ausgaben?

Bitte legen Sie aktuelle Nachweise vor.

Bitte legen Sie aktuelle Nachweise vor.

Bitte legen Sie den Unterhaltstitel (ggfs. mit deutscher Übersetzung) vor.

Bitte legen Sie Nachweise (z.B. Zusatzvereinabrung) vor.

Bitte legen Sie Nachweise (z.B. Fahrkarten) vor.

Aufwendungen für Versicherungen

Hinweis: Bitte tragen Sie hier nur Versicherungen ein, die nicht vermögensbildend sind! Vermögensbildende Versicherungen wie z.B. Lebensversicherungen, Rentenversicherungen, kapitalbildende Unfallversicherungen o.ä.) können auf der nächsten Seite eingetragen werden.

Bitte legen Sie den Versicherungsschein und die aktuelle Beitragsrechnung vor.

Vermögen Allgemein

Erklärung zur Erheblichkeit Ihres Vermögens:

Während einer einjährigen Karenzzeit ab erstmaligem Bezug von Leistungen nach dem SGB II ist für den/die Antragsteller*in verwertbares Vermögen von insgesamt 40.000 €, für die weiteren Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft von insgesamt je 15.000 € erheblich.
Nach Ablauf der Karenzzeit oder für die Erbringung von Leistungen nach dem SGB II für nur einen Monat gilt pro Mitglied der Bedarfsgemeinschaft ein Freibetrag von 15.000 €.
Nicht ausgeschöpfte Freibeträge können auf andere Personen der Bedarfsgemeinschaft übertragen werden.
Bitte füllen Sie die nachfolgende Selbstauskunft für jedes Mitglied Ihrer Bedarfsgemeinschaft aus. Soweit erhebliches Vermögen vorliegt, sind bereits jetzt alle Nachweise des Vermögens zur Antragsprüfung einzureichen.

Vermögensgegenstände

Verfügen Sie oder Mitglieder Ihrer Bedarfsgemeinschaft über folgende Vermögensgegenstände?

Hinweis: Konten/Vermögensgegenstände im Ausland müssen hier auch angegeben werden!

Bitte legen Sie die Kontoauszüge der letzten 3 Monate vor.

Bitte legen Sie die Kontoauszüge der letzten 3 Monate vor.

Bitte legen Sie die Kontoauszüge der letzten 3 Monate vor.

Bitte legen Sie den letzten Kontoauszug vor.

Bitte legen Sie einen Nachweis über den aktuellen Rückkaufswert vor.

Bitte legen Sie einen Nachweis über den aktuellen Stand vor.

Bitte legen Sie Nachweise (Kaufvertrag, Grundbuchauszug etc.) vor.

Bitte legen Sie aktuelle Nachweise vor.

Bitte legen Sie den KFZ Schein vor.

Bitte legen Sie Nachweise vor.

Bitte legen Sie Nachweise vor.

Weitere Ansprüche

Bitte legen Sie Nachweise vor.

Bitte legen Sie Nachweise vor.

Unterhaltsansprüche
getrenntlebende / geschiedene Ehepartner*innen oder Lebenspartner*innen

Hinweis: Bitte tragen Sie hier die Daten des außerhalb der Bedarfsgemeinschaft lebenden Unterhaltspflichtigen ein.

Bitte legen Sie Nachweise (Scheidungsurteil, Unterhaltsvereinbarungen, o.ä.) und gegebenenfalls laufenden Schriftverkehr vor.

Personen unter 18 Jahre und bei Schwangerschaft

Hinweis: Bitte tragen Sie hier die Daten der Kinder und/oder schwangeren/betreuenden Personen ein.

Hinweis: Bitte tragen Sie hier die Daten des außerhalb der Bedarfsgemeinschaft lebenden Unterhaltspflichtigen (Elternteil des Kindes) ein.

Bitte legen Sie nach Erhalt den Bescheid vom Jugendamt vor.

Bitte stellen Sie einen Antrag auf UVG beim Jugendamt der Stadt Erlangen und legen einen Nachweis über die Antragstellung vor.

Bitte legen Sie Nachweise (Umgangsvereinbarung) vor.

Personen über 18 bis 24 Jahre

Bitte tragen Sie hier die Daten des außerhalb der Bedarfsgemeinschaft lebenden Unterhaltspflichtigen (Elternteil des Kindes) ein.